Wir haben gewonnen! Erster Platz bei „Vereint für Deinen Verein“!

Ein Kinderworkshop, bei dem Meeresmüll zu Kunst verarbeitet wird und so ein Bewusstsein für aktuelle Umweltthemen geschaffen wird - für dieses Projekt haben wir bei der Frühjahrsaktion der Sparda-Bank Hessen 2000€ gewonnen. Wir von The Dolphin's Voice e.V. möchten Kinder über die Verschmutzung des Ozeans und die Bedrohungen für seine Bewohner aufklären, und ihnen zeigen, wie sie viele Tierarten im Meer mit ein paar leichten Schritten besser schützen können. Künstlerische Betätigung - Gestaltung von Plakaten, Basteln von Meeressäugetieren - bildet dabei die Brücke zwischen der Umweltproblematik, dem Artenschutz, und der Gedankenwelt der Kinder.

Unser Ziel ist, möglichst viele Workshops für SchülerInnen der Jahrgangsstufen 1-13 anbieten zu können, geleitet von pädagogischen Fachkräften und unterstützt durch Gesprächsrunden mit Experten sowie kindgerechte Präsentationen von Forschern. Machen Sie mit uns mehr davon möglich - Ihre Spende hilft uns dabei sehr!

Wäre es nicht toll, die Workshops in eine dreitägige multimediale Informations- und Erlebnisveranstaltung zu integrieren, die Kindern und Erwachsenen die Welt der Delfine und Wale nahebringt? Wir möchten Wilde Delfine 2017 möglich machen, und im Herzen der Europastadt Frankfurt am Main etwas für Zuhörer, Mitmacher, Kinogänger, Fragensteller, und Bewunderer bieten.

Mit Ihrer Unterstützung wird "Wilde Delfine" Realität:
www.wilde-delfine.de (geplantes Programm: Bitte klicken).

Willkommen bei The Dolphins Voice e.V.

The Dolphin’s Voice wurde im Jahr 2012 gegründet, um durch Aufklärungsarbeit und Engagement in internationalen Projekten zum Schutz von Delfinen und Walen beizutragen, sowie zur Sicherung ihres Lebensraums, der Ozeane. Mit der Umsetzung neuer Konzepte, wie der mehrtägigen Informations- und Erlebnisveranstaltung Wilde Delfine 2017 in Frankfurt/Main, möchten wir sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen Interesse für die hochentwickelten Säugetiere der Meere wecken. Auch möchten wir auf die Gefahren aufmerksam machen, denen sie in Gefangenschaft sowie in freier Natur ausgesetzt sind. Wilde Delfine 2017 wird Zuhörern, Mitmachern und Fragenstellern durch Filme, Vorträge, Workshops und Ausstellungen vermitteln, wo Delfine leben, wie sie kommunizieren, und warum die Vereinten Nationen ihnen sogar eine nicht-menschliche Kultur zugesprochen haben. The Dolphin’s Voice bemüht sich dabei, auch emotionale Dinge auf rationale Weise zu hinterfragen und nicht nur der vorherrschenden Meinung zu folgen. Transparenz, Ehrlichkeit und Effizienz sind Grundbestandteile unserer Philosophie.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit den Informationen auf unserer Webseite, und hoffen, Euch bei unseren Events zu treffen!

Speak up #ForTheWild – Be The Dolphin’s Voice – Do not support #captivity !

Team TDV

Timeline

• TDV half bei der Organisation einer Kundgebung in Athen gegen die Tötung und Gefangennahme von Delfinen, im Rahmen der weltweiten Protestaktion „Media on Taiji“
• TDV wurde zu einem eingetragenen gemeinnützigen Verein: The Dolphin’s Voice e.V.
• TDV veranstaltete einen #Blackfish Filmabend in Klein-Winternheim bei Mainz, unterstützt von der Expertin Dr. Silvia Frey von OceanCare
• TDV unterstützte die Demonstration Europe: Close Dolphinaria in Brüssel
• Wir halfen bei der Organisation eines Blackfish Filmabends im Kreml Kulturhaus, Hahnstätten
• Unser riesiges „Watch Blackfish“ Banner wurde auf die Reise geschickt, um Proteste und Aktionen verschiedener Organisationen weltweit zu unterstützen
• Wir nahmen an der Demonstration Europe: Close Dolphinaria in Brüssel teil
• TDV organisierte eine Kundgebung vor der Japanischen Botschaft in Frankfurt am Main

Delfine & Wale

Mehr als 30 Arten der hochentwickelten Meeressäuger, die wir als Delfine kennen, bevölkern die Weltmeere – sowie auch einige Flüsse! Gemäß der biologischen Klassifizierung gehören alle Delfine zur Unterordnung der Zahnwale , welche auch die Schweinswale, Belugas, Pottwale und Schnabelwale umfassen.
Die Meeresdelfine umfassen mehrere Arten, die im allgemeinen Sprachgebrauch eigentlich als Wale bezeichnet werden. Die bekanntesten sind wohl die Schwertwale (Orcas oder auch Killerwale) und die Pilotwale. Die Fluss- oder Süßwasserdelfine gehören zu verschiedenen biologischen Familien; bekanntere Arten sind der Gangesdelfin und der Amazonasdelfin. Zwar setzen wir von The Dolphin’s Voice uns für den Schutz aller Wale und Delfine ein, unser Hauptaugenmerk liegt dabei aber auf den Meeres- und Flussdelfinen.
Leider leben Delfine nicht nur in freier Natur, sondern auch in Gefangenschaft in zahlreichen Vergnügungsparks und Delfinarien weltweit – unter dem falschen Vorwand, dass dies der Bildung, dem Artenschutz, oder gar therapeutischen Zwecken dient. Eines unserer Ziele ist, die Menschen für die profitorientierte Ausnutzung und Tötung von Delfinen zu sensibilisieren, und dazu anzuregen, die Tiere stattdessen zu schützen und zu respektieren.
Welche neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es über die Delfinpopulationen? Auf unserer Seite Neues aus der Forschung stellen wir allgemeinverständliche Zusammenfassungen von kürzlich erschienenen wissenschaftlichen Artikeln sowie entsprechenden Zeitungsberichten zusammen (bald auch in Deutsch verfügbar):

Male Dusky Dolphins Compete during Group Mating Chases (posted 05 June 2015)

In a recently published study by Dara N. Orbach (Texas A&M University) and collaborators, mating groups of dusky dolphins were observed off Kaikoura, New Zealand, during their breeding season. The question the researchers were asking was whether male dolphins behave cooperatively during group mating chases – leading to a higher copulation rate – or whether they compete with each other. It turns out that the male dolphins are in competition, which leads to a lower copulation rate (per male) when the mating group is larger.

Grindaboð — Message About Pilot Whales

Grindaboð.fo informiert über Pilotwale – diejenigen Meeresdelfine, die zu einem Symbol für die Färöer-Inseln geworden sind und oft in Diskussionen über Kultur und Tradition erwähnt werden. Auf den Färöern werden Pilotwale für Nahrungszwecke gejagt. Die Jagd ist ein dramatischer Anblick, der viele Menschen aufgebracht hat und den Färöern viel Kritik aus anderen Teilen der Welt eingebracht hat.
"Grind" ist eine Gruppe Pilotwale. Das Wort "boð" bedeutet "Nachricht". "Grindaboð" ist also die Benachrichtigung über Pilotwale, die in der Nähe sind. Die Webseite Grindaboð.fo verbreitet ebenfalls Nachrichten über Pilotwale, allerdings auf eine andere Art, als die Tradition es vorgibt.

Heute ist die Jagd auf Pilotwale überflüssig und fügt den Walen unnötiges Leid zu – aber dennoch bleibt die Jagd weiterhin eine Art Kultursymbol für die Färöer. Grindaboð.fo möchte diese symbolträchtigen Tiere würdigen und der färöischen Bevölkerung alternative Wege aufzeigen, eine Beziehung zu den Pilotwalen herzustellen.
We are supporting the excellent educational website Grindaboð.fo

Watch Blackfish

WATCH BLACKFISH – seht Euch den Film Blackfish an – war unsere Botschaft auf Veranstaltungen rund um den Globus. Unser riesiges Banner (7m lang) wurde unter anderem bei Kundgebungen in Brüssel, Dublin und Miami gezeigt. Es soll die Menschen dazu animieren, sich anhand des Films Blackfish über die Hintergründe zur Gefangenhaltung von Orcas – sowie Delfinen und Walen allgemein – zu informieren.

Unser „WATCH BLACKFISH“ Banner macht auf Orcas in Gefangenschaft aufmerksam

News

Science News

New research suggests that the smallest and rarest marine dolphin in the world, Maui’s dolphin (a subspecies of Hector’s dolphin), could be extinct within 15 years if protection measures are not extended. Dr. Barbara Maas, head of endangered species conservation of the organisation Nabu, estimates that only 43-47 individuals are left, including about 10 mature females. According to Dr. Maas, fishing nets pose a continuous danger for the dolphins and thus fishing should be banned across the entire habitat, not only in specific areas. The new study was presented at a meeting of the scientific committee of the International Whaling Commission (IWC).
Read more on our dedicated science news page!
Could translocation from one river to another save endangered Ganges river dolphins from extinction? Top wildlife officers of the Indian state of Madhya Pradesh are planning such an endeavour, while scientists discuss the prospects controversially. R.S. Lal Mohan of the Cetacean Specialist Group of the International Union for Conservation of Nature (IUCN) voices concerns: “I don’t think translocation is possible. Ganges dolphins have an elaborate mating behaviour. Hence, this animal should be treated with extra care,” adding that deep water is required for breeding.
Read more on our dedicated science news page!

TDV News

Neues aus der Forschung…jetzt auch auf Deutsch? Dafür suchen wir ab sofort eine/n ehrenamtliche/n Helfer/in zur regelmäßigen Übersetzung unserer Science News vom Englischen ins Deutsche. Alle Informationen gibt es hier.
The Dolphin’s Voice has completed the registration as charitable organisation! This means full transparency for our supporters and more possibilities for us.

Events

Past Events

31. August 2012
TDV organisierte einen friedlichen Protest mit etwa 40 Teilnehmern vor der Japanischen Botschaft in Frankfurt am Main, gefolgt von einem kurzen Gespräch mit einem Vertreter der Botschaft. Wir übergaben ihm von Kindern gemalte Plakate, welche ihre Besorgnis über die jährliche Jagd, Gefangennahme und Tötung von Delfinen in Tahiti und Japan ausdrückten.
29. Juni 2013
TDV nahm an der Demonstration „Europe: Close Dolphinaria“ in Brüssel teil, wo 200 Menschen zusammen mit Ric O’Barry gegen die Gefangenhaltung von Delfinen protestierten.
03. Dezember 2013
Im Gerichtsprozess um Orca Morgan, die zunächst zur Rehabilitation eingefangen worden war, aber dann in einen Vergnügungspark gebracht wurde, fand die Berufungsverhandlung in Den Haag statt. TDV nahm als Zuschauer an der Anhörung teil und präsentierte ein großes „Free Morgan“ Banner.
29. Juni 2014
Eine große Demonstration mit 400 Teilnehmern unter dem Motto “Europe: Close Dolphinaria” fand am Atomium in Brüssel statt, unterstützt von Ric O’Barry. TDV nahm mit einer Ansprache teil und präsentierte ein riesiges „Watch Blackfish“ Banner, um auf die Gefangenhaltung von Delfinen und Walen aufmerksam zu machen.
11. April 2014
TDV half bei der Organisation eines Abends im Kreml Kulturhaus (Hahnstätten), bei dem der Film “Blackfish” gezeigt wurde und anschließend Howard Garrett (Orca Network) per Videolink für eine Fragerunde zugeschaltet wurde.
04. November 2015
Wir organisierten einen kostenlosen „Blackfish“ Filmabend mit anschließender Diskussionsrunde in der Bar Crazy Cocktail in Klein-Winternheim (nahe Mainz), unterstützt von der Expertin Dr. Silvia Frey von Ocean Care.

Upcoming Events

„Wilde Delfine“ ist eine dreitägige multimediale Informations- und Erlebnisveranstaltung auf 1500m² im Titus-Forum inmitten des Nordwestzentrums Frankfurt/Main. Filme, Vorträge, Workshops für Kinder, Kunst- und Fotoausstellungen sowie betreute Themenbereiche werden Besucher aller Altersgruppen für Delfine und Wale rund um den Globus begeistern, über deren Lebensräume und Gefährdungen aufklären, sowie das Thema Gefangenschaft beleuchten. Wir möchten, dass alle Besucher für sich etwas Neues lernen und sich damit auch eine eigene Meinung bilden können.

Danke für Eure Unterstützung!

TThe Dolphin’s Voice e.V. wird zu 100% ehrenamtlich geführt, angetrieben vom persönlichen Engagement unserer Mitglieder und Unterstützer. Wir glauben, dass Wissen zu Aufklärung und Aufklärung zu Veränderung führt. Helft uns, eine Welt zu schaffen, in der Delfine und Wale respektiert werden und ihr Leben frei von menschengemachten Bedrohungen leben können!

Alexander

Founder & Chair


Alexander is a wildlife, travel and tech addict, as well as a passionate photographer. Since he saw river dolphins in Venezuela’s Orinoco Delta, he has dedicated his time to work for an end of cetacean captivity. In 2012 he founded The Dolphin’s Voice as a private initiative that is now a non-profit organisation, following his creed: “Not because it’s impossible, we don’t try it, but because we don’t try it, it’s impossible!”


Thorsten

Co-Chair


Thorsten ist von Beruf Astrophysiker und Dozent an der Universität Heidelberg. Seine Leidenschaft für Wale und Delfine hat er auf Vancouver Island entdeckt. Er hat ehrenamtliche Arbeit für das Langley Whale Center von Orca Network geleistet und ist an einem Projekt zur Identifikation von Walen in der kanadischen Arktis beteiligt.


Bitte unterstützt uns mit einer Spende!

Speak up #ForTheWild – Be The Dolphin's Voice – Do not support #captivity !

Spendenkonto
The Dolphin's Voice e.V.
Frankfurter Volksbank
IBAN DE39 5019 0000 6200 9083 40
BIC FFVB DE FF

Sponsoren:
QNAP | ProjectWizards | Mashshare | Freron Software | Zykloid Software | Image Alchemist | camforpro.com | pixelsucht.net | Houdah Software | WPML.org | TinyPNG | Support us & Get listed!